MW Biomasse AG erhält den Nachhaltigkeitspreis 2019

Sebastian Henghuber (links) freut sich über den Nachhaltigkeitspreis 2019

Interessen bündeln und dabei gemeinsam Produkte vermarkten - das war 2006 der Kerngedanke bei der Gründung der MW Biomasse AG. Der Zusammenschluss dreier Maschinenringe und dreier Waldbesitzervereinigungen hat sich zum Ziel gesetzt, mit Hilfe von Wärme aus nachhaltig erzeugtem Holz die regionale Energiewende voranzutreiben.

Klaus-Dieter Graf von Moltke, Vorstandsvorsitzender des Unternehmerverband Landkreis Miesbach: "Eine stolze Leistung des Unternehmens, die äußerst verdient mit dem Preis für Nachhaltigkeit des Oberlands ausgezeichnet wurde. Im Namen des Unternehmerverband Landkreis Miesbach gratuliere ich der MW Biomasse AG herzlich!"

Das Konzept, Holzenergie als Ersatz für fossile Brennstoffe regional zu vermarkten, geht auf. Das verwendete Energieholz stammt ausschließlich aus den nachhaltig bewirtschafteten Wäldern von Mitglieds-Forstbetrieben aus den Landkreisen Miesbach, München Land, Altlandkreis Bad Tölz, Ebersberg, Rosenheim und Traunstein. Damit gelingt es der MW Biomasse AG im Jahr knapp 3,5 Mio Liter Heizöl durch nachwachsende Rohstoffe zu ersetzen. 

Doch der Erfolg spielt nicht nur beim Klimaschutz eine Rolle: Im Vergleich zu Öl- oder Gasheizungen verbleiben mit einer regionalen Holzheizung 10-mal mehr Wertschöpfung in der Region und es entstehen 7-8-mal so viele regionale Arbeitsplätze.

Ältere Meldungen:

Anton Hofreiter informiert sich über nachhaltige, regionale Forstwirtschaft

Mitte Oktober informierte sich Anton Hofreiter, Vorsitzender der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, beim Fachverband Holzenergie über den nachhaltig bewirtschafteten Wald als CO2-Senke.

Weiterlesen …

Erfolgsprojekt: getaktete Erweiterung des Nahwärmenetzes in Weyarn

„Dass das getaktete Pilotprojekt von Erfolg gekrönt ist, verdanken wir dem großen Engagement von Geschäftsführer Sebastian Henghuber und den Mitarbeitern des beteiligten Ingenieurbüros EST“ lobt Leonhard Wöhr, Erster Bürgermeister der Gemeinde Weyarn als Resümee des ersten Winters mit der neuen Technik.

Weiterlesen …

Sebastian Henghuber im Vorstand des BBE

„Ich freue mich sehr darauf, die Interessen der Holzenergie auf Bundesebene zu vertreten“, erklärt Sebastian Henghuber stolz. Er wurde Mitte Dezember in den Vorstand des Bundesverbandes Bioenergie e.V. (BBE) gewählt. Der BBE, 1998 gegründet, vertritt die Vielfalt der Bionenergie  in Politik und Gesellschaft. Turnusgemäß wird alle drei Jahre ein neuer Vorstand mit neun Mitgliedern  gewählt. Da die Holzenergie eine der wichtigsten Energiequellen für das Gelingen der Energiewende ist, stellen ihre Vertreter im neuen Vorstand vier Mitglieder.

Weiterlesen …

Holzenergie im Wirtschaftsministerium

„Wärme aus Holzenergie ist uns ein Anliegen. Diese nachhaltige Form der Wärmeerzeugung wollen wir vorantreiben, ganz im Sinne der Energiewende“, erklärt Sebastian Henghuber, Vorstand der MW Biomasse AG, beim Arbeitsfrühstück im Bayerischen Wirtschaftsministerium.

Weiterlesen …

MW Biomasse AG erhält PEFC-Zertifikat für weitere fünf Jahre

„Rohstoffe aus nachhaltig bewirtschafteten, regionalen Wäldern und eine klare Dokumentation der Prozesskette, das ist bei der MW Biomasse AG eindeutig vorhanden“, stellt Frau Regine Wurnig von der unabhängigen Zertifizierungsstelle HW-Zert GmbH fest.

Weiterlesen …

Heizwerk in Glonn schreibt schwarze Zahlen

„Die Auslastung des Heizwerks übertrifft mittlerweile die Planzahlen“, Sebastian Henghuber, Geschäftsführer der MWB Glonn GmbH & Co. KG, zeigte sich zufrieden bei der Gesellschafter-Versammlung am vergangenen Mittwoch im Gasthof Neuwirt in Glonn.

Weiterlesen …

Holzenergie vereint drei Topthemen: Wirtschaftskraft, Klimaschutz, ländliche Entwicklung

Während des letzten Fachkongresses für Holzenergie unterstrichen die Teilnehmer aus Politik, Wissenschaft, Land- und Forstwirtschaft, Maschinenbau und Ingenieurbüros die große Bedeutung der Energiegewinnung aus regionalem Holz. Der Veranstalter ist der FVH (Fachverband Holzenergie), in dem die MW Biomasse AG als Mitglied die Interessen der bayerischen Waldbauern auf Bundesebene vertritt.

 

Weiterlesen …

Aufbruchstimmung in der Holzenergie-Branche

In den vergangenen Monaten ist die Nachfrage nach Holzenergie wieder deutlich angestiegen, nachdem die Bedingungen in den letzten drei Jahren schwierig waren. Wir vermuten, dass sich einerseits der niedrige Hackschnitzelpreis positiv auf den Holzenergie-Markt auswirkt. Andererseits nehmen wir an, dass die Energie aus heimischem Holz von dem steigenden Regionalitäts-Bewusstsein in der Bevölkerung profitiert.

Weiterlesen …

Foto: Modernes Mehrgenerationenhaus mit hausinternem Pufferspeicher

Auslastung des Heizwerks in Weyarn überschreitet 100%

„Ich bin sehr froh, dass wir das Heizwerk in Weyarn haben.“ Betty Mehrer, Gemeinderätin  der SPD, ist begeistert von der nachhaltigen, CO2-neutralen Wärmeversorgung in Weyarn. „ Der Service der MW Biomasse AG ist schnell und kompetent. Außerdem kann ich mich auf die Wärmeversorgung rund ums Jahr verlassen“, erzählt Gemeinderätin Mehrer zufrieden. Sie erlebt die Wärmeversorgung sowohl als Privatkundin in ihrem Wohnhaus, als auch im Weyarner Rathaus.

Weiterlesen …

Foto: Bei der Verlegung ist die Überdeckung der Leitungen gering. Später, nach dem Bau der STraße beträgt sie 0,8m bis 1m

Neubaugebiet in Weyarn geht ans Netz

Im Juni ziehen die ersten Bewohner in die neuen Häuser ein. 48 Wohnungen sind bereits bezugsfertig und vollständig an unser Fernwärmenetz angeschlossen.

Weiterlesen …

Foto: Bei der Verlegung ist die Überdeckung der Leitungen gering. Später, nach dem Bau der STraße beträgt sie 0,8m bis 1m

Zügige Erweiterung des Wärmenetzes in Weyarn

Im Rundschreiben 02/2016 berichteten wir vom ersten getakteten Nahwärmenetz dieser Größe in unserer Region, das mithilfe der MW Biomasse AG in
Weyarn realisiert wird. Die Umsetzung schreitet zügig voran.

Weiterlesen …

Foto: Vorstand und Aufsichtsräte der MW Biomasse AG

MW Biomasse AG feiert 10-jähriges Jubiläum

„Brennen für die Holzenergie, das war unsere Gründungsidee“, so eröffnete Sebastian Henghuber, Vorstand der MW Biomasse AG, seine Rede zum 10-jährigen Jubiläum der Firma. Damals schlossen sich die Waldbesitzervereinigungen und Maschinenringe aus der Region von Kochelsee bis Waginger See, von Münchens Süden bis zur Landesgrenze zusammen.

 

Weiterlesen …

Preisübergabe

Die MW Biomasse als Glücksbringer

So genau wie Leonhard Demmel aus Waakirchen schätzt keiner! Denn beim Gewinnspiel der MW Biomasse AG, das anlässlich der Einweihung des neuen Bürogebäudes stattfand, sollte man die Anzahl der Pellets in einem Glasbehälter schätzen. Mit 5433 Stück lag Herr Demmel so nah an der tatsächlichen Stückzahl von 5480, wie kein anderer Teilnehmer.

 

Weiterlesen …

Impressionen von unserer Einweihungsfeier

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

hier haben wir die schönsten Fotos für Euch ausgewählt und in einer Bildergalerie zusammengestellt.
Viel Spaß beim Schmökern wünscht Euch

Das Team der MW Biomasse AG

Weiterlesen …

Große Einweihungsfeier am Sonntag, den 02.10.2016

Große Einweihungsfeier am Sonntag, den 02.10.2016

Das neue Büro in Salzhub, Irschenberg ist fertig und wir laden Euch recht herzlich zur Einweihung mit umfangreicher Besichtigung des Gebäudes ein. Für Unterhaltung, Kinderprogramm und das leibliche Wohl ist gesorgt.

Wir freuen uns darauf, mit Euch einen geselligen, gemütlichen und informativen Tag zu verbringen.

Weiterlesen …

Angekommen am 13.06.2016

Wir sind angekommen!

Unsere neue Adresse:

Salzhub 10, 83737 Irschenberg

Neue Telefonnummer:

08062/72894-60

Wir stehen nun wieder gerne für Sie zur Verfügung und freuen uns auf Ihren Anruf.

Weiterlesen …

Umzug am 09. und 10. Juni 2016

Die MW Biomasse AG zieht um!

Am 09. Und 10. Juni 2016 ist es soweit! Maschinenring e.V. , pro communo AG und MW Biomasse AG ziehen nach Irschenberg ins Gewerbegebiet Salzhub. Die neue Adresse lautet für alle drei Firmen

Salzhub 10, 83737 Irschenberg.

 

Weiterlesen …

Heizungsventil

Heizungscheck vom Fachmann spart bares Geld!

Trotz Energieeinsparverordnung und diverser anderer Aufforderungen zum Energiesparen wird beim Heizen immer noch sehr viel wertvolle Energie (Wärme und Strom) ungenutzt verbraucht.

Weiterlesen …

Heizhaus Weyarn

Einweihung des neuen Heizwerks in Weyarn

Am 23.05.2015 wurde das neue Heizwerk in Weyarn mit einem großen Festakt und Gästen aus Politik und Wirtschaft eingeweiht. Alle interessierten Bürger waren eingeladen, das neue Heizwerk zu besichtigen und mit uns zu feiern.

Weiterlesen …

Heizhaus Weyarn

Heizwerk Weyarn heizt Wärmekunden erfolgreich ein

Bereits seit November 2014 ist unser neues Heizwerk in der Gemeinde Weyarn am Netz. Die letzten Restarbeiten (Schalung und Endmontage im Heizhaus) werden in den nächsten Wochen erledigt.

Weiterlesen …